Begleitung durch Zeiten von Abschied und Trauer
Grundkurs Trauerbegleitung, Lebenskunst Kersting

 

Oktober 2019 – September 2020

Sie haben Interesse an einem Grundkurs für Trauerbegleitung? Hier haben wir ein paar Informationen für Sie zusammengestellt.

Wer ist er angesprochene Personenkreis?
Diese berufliche Weiterbildung richtet sich an Frauen und Männer, die haup- und/oder ehrenamtlich in der seelsorglichen Arbeit, in der Leitung von Trauer- und Hospizgruppen, in Beratungsstellen, im Kranken- und Pflegebereich Menschen in Trauer begleiten bzw. mit trauernden Menschen in Kontakt sind. Auch richtet sich diese Fortbildung an Menschen, die in unterschiedlichen Feldern des Ehren- bzw. Hauptamt tätig sind und ihren Blickwinkel in Bezug auf Menschen, die sich in Trauerprozessen befinden, erweitern möchten. Weiterhin richtet sich dieser Kurs an Frauen und Männer, die durch eigene Erfahrungen der Trauer den Wunsch entwickelt haben Betroffenen beizustehen und sie zu begleiten. Auch richtet sich diese berufliche Qualifizierung an Bestatter*innen.

Termine:
Blockwochenende:
Freitag den 04.10.2019, 17:30 h – Sonntag den 06.10.2019 16:00 h
Freitag den 14.02.2020, 17:30 h – Sonntag den 16.02.2020 16:00 h
Freitag den 12.06.2020, 17:30 h – Sonntag den 14.06.2020 16:00 h
Kurseinheit Mittwoch von 18:00 h – 21:00 h:
06.11.2019
04.12.2019
08.01.2020
05.02.2020
04.03.2020
02.04.2020
06.05.2020
03.06.2020
02.09.2020

 

Umfang:
Diese Weiterbildung umfasst 100 Unterrichtseinheiten Präsenszeit, aufgeteilt in 3 Blockwochenenden und 9 Abenden. Zuzüglich einer Abschlussarbeit, Peergruppentreffen und 2 Einzelsitzungen. Es sind insgesamt 120 Unterrichtseinheiten zu absolvieren.
Genauere Informationen hierzu gibt es am ersten Blockwochenende.
Die Teilnehmer*innen verpflichten sich dazu an allen Kurseinheiten teilzunehmen, sich in der Zeit dazwischen in Kleingruppen zu treffen sowie eine Hausarbeit zu erstellen.

Kosten:
Die Teilnahmegebühr beträgt 1090,00 €. Darin enthalten sind Verpflegung für die Blockwochenenden, Seminarverpflegung für die Unterrichtsabende/Mittwoch, sowie das Kursmaterial. Ebenso sind die Einzelsitzungen darin enthalten.

Übernachtungskosten müssen ggf. selbst getragen werden.
 

 

Ort der Weiterbildung:
Die Blockwochenenden finden im Haus Wesendonk, Klosterstraße 15, 46459 Rees-Haldern statt.
Die Kurseinheiten am Mittwoch finden statt: altes Pfarrbüro, Zum Weiher 30, 46459 Rees

Kostenübernahme:
Trauerbegleitung ist in der Regel ein Dienst, den Sie für eine Einrichtung oder Pfarrgemeinde übernehmen. Bitte klären Sie vor der Anmeldung mit der Organisation, die Sie entsendet ab, ob die Kosten ganz oder teilweise übernommen werden. Im Fall einer Kostenübernahme muss diese auf Ihrer Anmeldung vom Kostenträger schriftlich bestätigt werden.

Für alle, die in NRW arbeiten:
„Bildungsscheck“ heißt ein Zuschuss zu beruflichen Weiterbildungsausgaben für Beschäftigte und Selbstständige in kleinen und mittleren Unternehmen in NRW.

Leitung:
Eva Kersting-Rader, Bestatterin, Trauerbegleiterin, Kunsttherapeutin, Vorstandsmitglied im Bundesverband Trauerbegleiter e.V.

Unterstützt wird sie von:
Rita Rahkob, Trauerbegleiterin (BVT), Fachkraft für Menschen mit Autismus, Personal Coach u. psych. Beraterin i. A.

Kontakt:
Eva Kersting-Rader, Tel.: 02850/7306 oder per Mail an: info@Lebenskunst-Kersting.de
 

Bitte beachten Sie:
Die Fortbildung ist nicht geeignet für Menschen in akuten, tiefgreifenden Verlust‐ und Trauersituationen.             

  

Mit freundlichen Grüßen

E. Kersting-Rader

 

Anmeldung

herunterladen

Tag der Begegnung
Zeit und Raum für mich und meiner Trauer

 

Wir haben uns überlegt, dass es gut ist Wege, die schwer sind nicht allein zu gehen. Gerne wollen wir Dich einladen einen Tag mit Menschen zu verbringen, die sich in einer ähnlichen Lebensphase befinden.


Du hast von einem Menschen Abschied nehmen müssen, den Du liebst? Du musst den Weg, den ihr bisher gemeinsam gegangen seid, jetzt alleine gehen? Du hast unbeantwortete Fragen?


Wir, Lebenswege Niederrhein e. V., möchten Dich zu einem Tag der Begegnung einladen. Wir möchten Dich einladen, einen Tag Zeit für Dich und Deine Gefühle zu nehmen.
Zeit für Austausch und Gespräche
Zeit für Reden und Schweigen
Zeit für Tränen und traurig sein
Zeit für lebendige Erinnerungen
Zeit für einen Blick nach vorne

Fühle Dich eingeladen, wenn Deine Verlusterfahrungen 3 Monate oder auch länger zurückliegen.

Wir freuen uns auf Dein Kommen und grüßen Dich herzlich

Eva Kersting-Rader, Barbara Bohnen und Rita Rahkob

 

Programm

Samstag, 26.10.2019

Wir beginnen den Tag mit einer Tasse Kaffee/Tee ab 10:30 h

11:00 Uhr  Begrüßung und Einführung in den Tag

11:30 Uhr  Wortgottesdienst mit einem religiösen Impuls

12:30 Uhr  Kennenlernen und Austausch über die persönlich erlittene Trauer

13:00 Uhr  Mittagessen

14:30 Uhr  die Workshops:
Eva Kersting-Rader, Bestatterin, Trauerbegleiterin und Kunsttherapeutin
Meine Geschichte, meine Sehnsucht und meine Gefühle sind in meinem Inneren gespeichert.
In diesem Workshop malen wir unsere innere Wirklichkeit.

Barbara Bohnen, Pasoralreferentin
Mein Weg durch die Trauer.
Mit Gottes Segen begleite ich Dich durch das Labyrinth Deiner Trauer.  

Rita Rahkob, Trauerbegleiterin, personal Coach und psych. Beraterin i. A.
Was kann Dir auf Deinem Weg ein Licht sein?

16:30 Uhr  Bestärkendes und Ermutigendes

16:45 Uhr  Religiöser Impuls und Verabschiedung

17:00 Uhr  Ende

 

Veranstaltungsort:
Pfarrsaal der kath. Gemeinde St. Georg Haldern
Gerhard-Storm-Str. 1
46459 Rees-Haldern

Anmeldung:
Lebenswege Niederrhein e. V.
Tel: 02850/7306

Leitung:
Eva Kersting-Rader
Bestatterin, Trauerbegleiterin und Kunsttherapeutin

Kosten:
12,50 € für Mittagessen, Kaffee und Tee, Softgetränke

 

Mit freundlichen Grüßen

E. Kersting-Rader

Workshop: Abschiede sind vielgestaltig

Inhalte des Seminars "Abschiede sind vielgestaltig":

Körper & Psyche Menschen die sich in Trauer befinden möchte dieser Workshop ermutigen ihren eigenen, individuellen Weg aus der Trauer zu gehen. Und die Personen, die Menschen in ihrer Trauer begegnen bzw. begleiten, inspirieren den Trauernden Raum in ihrer Trauer zu geben.
In diesem Workshop legen wir zuerst das Augenmerk auf die Abschiede des eigenen Lebens um dann die eigene Trauer bzw. trauernde Menschen besser verstehen zu können.

Schließlich fragen wir uns: Was bleibt?

Seminarziele:
Mut zu haben, ihren individuellen Weg der Trauer zu gehen.

Arbeitsweisen und Methoden:

  • Arbeiten mit verschiedenen Symbolen
  • Meditation
  • Einzelarbeit
  • Gruppenarbeit

Möglichkeiten der Nachbereitung:

  • Workshopunterlagen
  • telefonisch oder per Mail erreichbar

Es werden folge Workshops angeboten:

Termindaten:

werden noch bekannt gegeben

Die Workshops finden in ruhiger und entspannter Umgebung statt.

Sprechen Sie mich bei Interesse an. 


Zeichen ändern
Bitte an dieser Stelle die Zeichen aus dem oberhalb angezeigten Bild eingeben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.